Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Von der Leyen: Bundeswehr bekämpft in Mali Fluchtursachen
Nachrichten Brennpunkte Von der Leyen: Bundeswehr bekämpft in Mali Fluchtursachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 04.04.2016
Anzeige
Bamako

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Einsatz von mehr als 400 Bundeswehrsoldaten in Mali als wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen in Afrika gewürdigt. Das militärische Engagement sei sehr wichtig für Europa, sagte sie bei einem Besuch in Mali. Je stabiler die Region in diesem Teil Westafrikas sei, desto besser könne es gelingen, die Ursachen für illegale Migration zu beseitigen. Mali zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Bamako ist ein Knotenpunkt auf der Migrationsroute von Westafrika nach Libyen und dann über das Mittelmeer nach Europa.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lionel Messi und sein Vater sind in Spanien in einem Steuerverfahren angeklagt. Die „Panama Papers“ schienen den Ruf des Weltfußballers erneut anzukratzen. Die Messi-Familie wies die jüngsten Verdächtigungen jedoch scharf zurück.

11.04.2016

Im neu entflammten blutigen Konflikt mit Armenien um die Südkaukasusregion Berg-Karabach hat Aserbaidschan seine Armee nach eigenen Angaben in Gefechtsbereitschaft versetzt.

04.04.2016

Mehrere tausend Deutsche sollen nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ Briefkastenfirmen einer panamaischen Anwaltskanzlei genutzt haben.

11.04.2016
Anzeige