Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Währungsfonds schickt Wirtschaftsprüfer nach Nicaragua
Nachrichten Brennpunkte Währungsfonds schickt Wirtschaftsprüfer nach Nicaragua
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 13.10.2018
Managua

Der Internationale Währungsfonds wird eine Delegation nach Nicaragua entsenden, um die Wirtschaftslage in dem krisengeschüttelten Land zu prüfen. Die IWF-Mission soll Ende Oktober anreisen, um die wirtschaftlichen Aussichten des mittelamerikanischen Staats zu untersuchen, teilte die Zentralbank Nicaraguas mit. Der Besuch der IWF-Mitarbeiter sei mit Vertretern der nicaraguanischen Regierung abgestimmt worden, hieß es in der Mitteilung. Nicaragua erlebt seit Mitte April bürgerkriegsähnliche Zustände.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei neuen Protesten an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen sind sieben Palästinenser ums Leben gekommen.

13.10.2018

Zwei Jahre hielt die Türkei ihn wegen Terror-Vorwürfen fest. Nach Sanktionen, Strafzöllen und Drohungen kommt US-Pastor Andrew Brunson nun frei. Das entspannt die Beziehungen zu den USA. Brunson selbst sitzt am Abend im Flugzeug und verlässt die Türkei.

12.10.2018

Bei neuen Protesten an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen sind sechs Palästinenser ums Leben gekommen.

12.10.2018