Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Waffenruhe im Nordirak hält - Kurden-Präsident vor Rückzug?
Nachrichten Brennpunkte Waffenruhe im Nordirak hält - Kurden-Präsident vor Rückzug?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.10.2017
Anzeige
Bagdad

Im Streit um die kurdischen Unabhängigkeitsbestrebungen im Nordirak ist die Gewalt nach einer einseitig verkündeten Waffenruhe zunächst zurückgegangen. Sowohl die Kurden als auch die irakische Seite würden sich an die Feuerpause halten, sagte Major Haidar Habib. Derweil trafen sich Vertreter Bagdads mit einer Delegation der regionalen Regierung für Verhandlungen über Gebiete, die zwischen den beiden Seiten umstritten sind. Bagdad hatte am Freitag angekündigt, für 24 Stunden alle militärischen Operationen gegen die Kurden einzustellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind in der Nähe eines Hotels Autobomben explodiert. Mindestens 13 Menschen kamen ums Leben, mehr als 20 wurden verletzt.

28.10.2017

Katalonien hat offiziell keine autonome Regierung mehr. Bis zur Neuwahl im Dezember wird die Region von Madrid aus gelenkt.

28.10.2017

Von Sonntagfrüh an gilt die Winterzeit. Die Uhren werden in der Nacht um 3.00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Für viele Menschen bedeutet das einfach, eine Stunde mehr Schlaf.

28.10.2017
Anzeige