Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Warum unterstützt Russland den syrischen Präsidenten Assad?
Nachrichten Brennpunkte Warum unterstützt Russland den syrischen Präsidenten Assad?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 12.04.2017
Der syrische Staatspräsident Baschar al-Assad. Quelle: SANA
Anzeige
Moskau

Schon die Sowjetunion unterhielt enge Beziehungen zur Arabischen Republik Syrien und zu Präsident Hafis al-Assad, dem Vater des jetzigen Staatschefs Baschar al-Assad. Russland erbte den Marinestützpunkt im Hafen Tartus am Mittelmeer.

2015 kam die große Luftwaffenbasis Hamaimim bei der Stadt Latakia dazu. Kremlchef Wladimir Putin lehnt Regimewechsel durch Proteste von innen oder Interventionen von außen ab, er sieht sie als vom Westen gesteuert an. Deshalb soll in Syrien der sogenannte Arabische Frühling gestoppt und Assad junior an der Macht gehalten werden.

Mit dem militärischen Eingreifen hat Putin Russland wieder zu einem Machtfaktor im Nahen Osten gemacht, mit dem auch die USA rechnen müssen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen warnen vor einer Ausweitung der Hungersnot im Südsudan.

12.04.2017

Die Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen warnen vor einer Ausweitung der Hungersnot im Südsudan.

12.04.2017

Auch nach seinem Gipfel mit Chinas Präsidenten droht Trump wieder mit einem Alleingang gegen Nordkorea. Die Spannungen nehmen zu. Ein US-Flugzeugträger ist auf dem Weg. Beide Staatsmänner telefonieren.

12.04.2017
Anzeige