Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Weißes Haus dementiert: Keine direkten Atomgespräche mit Iran
Nachrichten Brennpunkte Weißes Haus dementiert: Keine direkten Atomgespräche mit Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 21.10.2012
Washington

Das Weiße Haus hat am Samstag dementiert, dass es eine Übereinkunft mit dem Iran zu Zweiergesprächen über das Teheraner Atomprogramm nach der Wahl am 6. November gibt. Es sei nicht wahr, dass derartige Gespräche oder Treffen vereinbart worden seien, sagte ein Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates am Abend. Die USA arbeiteten weiter im Rahmen der Staaten-Fünfergruppe an einer diplomatischen Lösung. Die „New York Times“ hatte unter Berufung auf hohe US-Regierungsbeamte berichtet, dass mit iranischen Diplomaten eine Übereinkunft über direkte Gespräche getroffen worden sei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kurz vor dem Gazastreifen von der israelischen Marine geenterte Blockadebrecher „Estelle“ hat am Abend den israelischen Hafen Aschdod erreicht.

21.10.2012

Genau ein Jahr nach dem Tod des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi soll sein Sohn Chamis getötet worden sein. Das berichtet der Fernsehsender Libya TV.

21.10.2012

Nach dem blutigen Sprengstoffanschlag in Beirut hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon dem libanesischen Ministerpräsidenten Nadschib Mikati Unterstützung zugesichert.

21.10.2012