Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Weltweit Sorge und Kritik wegen Mursis Entmachtung durch Militärs
Nachrichten Brennpunkte Weltweit Sorge und Kritik wegen Mursis Entmachtung durch Militärs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 04.07.2013
Anzeige
Berlin

US-Präsident Barack Obama forderte das ägyptische Militär auf, die Macht so schnell wie möglich an eine demokratisch gewählte Regierung zurückzugeben. Der britische Außenminister William Hague forderte alle Seiten auf, Zurückhaltung zu zeigen und Gewalt zu vermeiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mohammed Mursi hat in Ägypten nichts mehr zu sagen. Der bisherige Präsident des Landes wurde am späten Abend durch das Miltär abgesetzt. Laut Muslimbruderschaft steht Mursi unter Hausarrest.

04.07.2013

US-Präsident Barack Obama ist beunruhigt von der Entwicklung in Ägypten. Er sei zutiefst besorgt, sagte er nach der Entmachtung von Präsident Mohammed Mursi durch das Militär und der Aussetzung der Verfassung.

04.07.2013

Eine zivile Übergangsregierung soll versuchen, die Lage in Ägypten nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi zu beruhigen. Zehntausende Menschen waren in der Nacht auf der Straße - Mursi-Gegner und auch Mursi-Anhänger.

04.07.2013
Anzeige