Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Wer hat welche Vorwahl gewonnen?
Nachrichten Brennpunkte Wer hat welche Vorwahl gewonnen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 02.03.2016
In vielen Staaten kamen Cruz und Rubio gemeinsam auf deutlich mehr Stimmen als Trump. Cruz rief daher dazu auf, das Feld der republikanischen Bewerber zu verkleinern. Quelle: Thomas B Shea
Anzeige
Washington

In zwölf US-Bundesstaaten wurde am Super Tuesday gewählt. Ein Überblick, wer bislang welchen Staat für sich entscheiden konnte:

REPUBLIKANER

Donald Trump: Alabama, Arkansas, Georgia, Massachusetts, Tennessee, Vermont, Virginia

Ted Cruz: Oklahoma, Texas

Marco Rubio: Minnesota

DEMOKRATEN

Hillary Clinton: Alabama, Arkansas, Georgia, Massachusetts, Tennessee, Texas, Virginia. Sie gewann auch die Vorwahl im US-Außengebiet Samoa.

Bernie Sanders: Colorado, Minnesota, Oklahoma, Vermont

OFFEN: Alaska

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach fast einem Jahr im Weltall sind der US-Astronaut Scott Kelly und der Russe Michail Kornijenko von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt.

02.03.2016

Im Prozess wegen Landesverrats gegen einen ehemaligen BND-Mitarbeiter vor dem Münchner Oberlandesgericht beginnen heute die Plädoyers.

02.03.2016

Die republikanischen Bewerber im US-Wahlkampf versprechen viel. Und nehmen es dabei mit den Fakten nicht immer allzu genau. Was ist dran an den Aussagen von Trump, Cruz und Rubio?

08.03.2016
Anzeige