Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Wichtige „Cumhuriyet“-Mitarbeiter bleiben in U-Haft
Nachrichten Brennpunkte Wichtige „Cumhuriyet“-Mitarbeiter bleiben in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 28.07.2017
Anzeige
Istanbul

Im Prozess gegen Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ müssen die vier wichtigsten Angeklagten in Untersuchungshaft bleiben. Das Gericht in Istanbul folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft, Chefredakteur Murat Sabuncu, Herausgeber Akin Atalay, den Investigativjournalisten Ahmet Sik und den Kolumnisten Kadri Gürsel nicht freizulassen. „Cumhuriyet“ und die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichteten, sieben weitere inhaftierte Mitarbeiter der Zeitung werden bis zu einem Urteil in dem Prozess auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete bei den deutschen Soldaten im türkischen Konya ist nach einem Bericht des „Spiegel“ auf Bedenken Ankaras gegen die Linkspartei zurückzuführen.

28.07.2017

Nordkorea hat trotz massiver Warnungen erneut eine ballistische Rakete getestet. Das habe das Pentagon vor Journalisten bestätigt, teilte der Sender CNN mit.

28.07.2017

Wegen kritischer Äußerungen auf Facebook soll ein in Wuppertal lebender türkischer Familienvater in der Türkei festgehalten werden.

28.07.2017
Anzeige