Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Wieder Nachbeben in Amatrice - Schule stürzt weiter ein
Nachrichten Brennpunkte Wieder Nachbeben in Amatrice - Schule stürzt weiter ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 28.08.2016
Anzeige
Amatrice

Erneut hat ein Nachbeben die Katastrophenregion in Italien erschüttert. Der Erdstoß der Stärke 3,7 brachte Gebäude in dem sowieso schon zerstörten Ort Amatrice weiter zum Einsturz, darunter eine Schule, die vor wenigen Jahren erst „erdbebensicher“ gemacht wurde, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet. Bei dem Erdbeben am Mittwoch kamen mindestens 290 Menschen ums Leben, die meisten davon in dem Ort Amatrice. Seit dem stärksten Erdstoß von über 6 gab es mehr als 1000 Nachbeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die österreichische Sängerin Christina Stürmer ist Mutter geworden. Auf ihrer Facebook-Seite schrieb die 34-Jährige „Sie ist daaaaa“ und setzte ein rotes Herz dazu.

28.08.2016

Der Verband der Schulleiter in der deutschsprachigen Schweiz (VSLCH) fordert eine Abschaffung der Hausaufgaben an Schulen.

29.08.2016

Bei türkischen Luftangriffen in Nordsyrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern mindestens 35 Zivilisten ums Leben gekommen.

28.08.2016
Anzeige