Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Wolf-Roboter soll Japans Wildschweine von Feldern fernhalten
Nachrichten Brennpunkte Wolf-Roboter soll Japans Wildschweine von Feldern fernhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 27.08.2017
Anzeige
Tokio

Ein böse dreinschauender Wolf-Roboter soll in Japan Wildschweine und Rehe von Reisfeldern fernhalten. Sobald sich ein Tier dem „Super-Monster-Wolf“ nähert, reagiert die auf Metallstelzen stehende und mit Infrarotsensoren ausgestattete Attrappe: Plötzlich ertönt ein Knurren wie von einem echten Wolf, während die LED-Augen funkeln. Der Agrarverband in der Stadt Kisarazu nahe Tokio testet das bizarre Gerät laut Medienberichten bis September. Eine Firma auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido hat den Roboter zusammen mit der Universität Tokio entwickelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Meterhoch liegen die Felstrümmer im Bondasca-Tal, unter ihnen wohl die acht verschollenen Wanderer. Waren die Vermissten ausreichend gewarnt, als sie zu ihrer Tour aufbrachen? Die Polizei ermittelt.

27.08.2017

Vor den Augen seiner beiden kleinen Söhne ist ein Familienvater beim Baden im oberbayerischen Staffelsee ertrunken.

27.08.2017

Vier Menschen sind bei einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge auf der Autobahn 4 ums Leben gekommen.

27.08.2017
Anzeige