Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Nachrichten Brennpunkte Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 20.10.2017
Heide

Eines der Tiere gelangte sogar in eine Bank: Zwei Wildschweine haben mitten in der Innenstadt von Heide vier Menschen verletzt. Besonders in der Sparkasse spielten sich dramatische Szenen ab. Kunden und Mitarbeiter versuchten, sich in Sicherheit zu bringen. Der Filialleiter erlitt Verletzungen an den Beinen. Vor dem Gebäude biss ein Tier einem Mann die Fingerkuppe ab. Eines der Wildschweine wurde erschossen. Das Tier war möglicherweise bei der Maisernte aus einem Feld aufgescheucht worden. Das zweite Wildschwein rannte weg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umweltverschmutzung trägt weltweit zu jedem sechsten Todesfall bei. Eine internationale Studie ergibt, dass Belastungen von Luft, Wasser und Böden im Jahr 2015 etwa ...

20.10.2017

Im Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und Katalonien zeichnet sich eine Neuwahl des Regionalparlaments in Barcelona ab.

20.10.2017

Jamaika wirft Schatten bis nach Brüssel. Die Kanzlerin bittet um Geduld. Sie bleibt ihrer pragmatischen Politik in Europa treu. Und nach dem französischen Präsidenten Macron schiebt sich eine zweite jugendliche Erscheinung in den Vordergrund.

20.10.2017