Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte ZEW-Chef: Maßnahmen für Langzeitarbeitslose auch für Flüchtlinge
Nachrichten Brennpunkte ZEW-Chef: Maßnahmen für Langzeitarbeitslose auch für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 16.04.2016
Anzeige
Mannheim

Flüchtlinge sollten aus Sicht eines Experten eine Zeit lang keinen Mindestlohn bekommen. Das solle keine Dauerlösung sein, sondern der Schritt in den Arbeitsmarkt hinein, sagte der Chef des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, Achim Wambach, der dpa. Dies sei extrem wichtig für die gesellschaftliche Integration. Auch Praktika, die zunächst geringer bezahlt sind, hält Wambach für sinnvoll. „Instrumente für Langzeitarbeitslose können teilweise auch für Flüchtlinge gelten.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Berufspendler ist nach Zahlen der Bundesagentur für Arbeit in den letzten Jahren stark gestiegen - und noch immer pendeln wesentlich mehr Beschäftigte ...

16.04.2016

Kumamoto - Ein erneut schweres Erdbeben im Südwesten Japans hat weitere mindestens 13 Menschen in den Tod gerissen und schwere Schäden verursacht.

16.04.2016

Der US-Sänger Prince hat nach zwei Konzerten in Atlanta auf dem Rückflug in seinen Heimatstaat Minnesota ein Krankenhaus aufsuchen müssen.

16.04.2016
Anzeige