Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zahl der Todesopfer nach IS-Angriff in Kabul gestiegen
Nachrichten Brennpunkte Zahl der Todesopfer nach IS-Angriff in Kabul gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 26.08.2017
Anzeige
Kabul

Die Zahl der Todesopfer des Angriffs der IS-Terrormiliz auf eine Moschee in Kabul ist weiter gestiegen. 28 Gläubige seien getötet und mehr als 50 weitere verletzt worden, heißt es aus dem Gesundheitsministerium. Ein Angreifer hatte sich während des traditionellen Freitagsgebetes am Eingang der mit schiitischen Gläubigen voll besetzten Imam-Zaman-Moschee in die Luft gesprengt. Der zweite Attentäter sei im Verlauf eines mehr als fünf Stunden langen Einsatzes von Sicherheitskräften erschossen worden. Der IS reklamierte die Tat über sein Sprachrohr Amak für sich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem zweiten Geröll- und Schlammabgang im Schweizer Kanton Graubünden haben die Einsatzkräfte ihre Suche nach den acht Vermissten des ersten Bergsturzes vorübergehend eingestellt.

26.08.2017

CSU-Chef Horst Seehofer hat das Festhalten am Verbrennungsmotor als Voraussetzung für eine Regierungsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl genannt: „Ein Verbot des Verbrennungsmotors legt die Axt an die Wurzel unseres Wohlstands“.

26.08.2017

Wenn Anrufer die 110 oder die 112 wählen, sind Rettungskräfte sofort in Alarmbereitschaft. Nicht immer brauchen Anrufer wirklich Hilfe. Einfach auflegen geht trotzdem nicht.

26.08.2017
Anzeige