Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zehn Tote und mehr als Hundert Verletzte bei Erdbeben in Indien
Nachrichten Brennpunkte Zehn Tote und mehr als Hundert Verletzte bei Erdbeben in Indien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 04.01.2016
Anzeige
Neu Delhi

Ein schweres Erdbeben hat den Nordosten Indiens erschüttert und mindestens zehn Menschen das Leben gekostet. Mehr als Hundert Menschen wurden verletzt, als am Morgen Wände einstürzten und Deckenteile herabfielen. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke des Bebens mit 6,7 an, das Geoforschungsinstitut in Potsdam maß 6,6. Erschütterungen waren auch in Myanmar, Bangladesch und Bhutan zu spüren. Es sei eines der heftigsten Beben in Bundesstaat Manipur seit mehr als 100 Jahren gewesen, sagte ein Regierungsbeamter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der von Blitzeis über Nacht in Norddeich blockierte Intercity ist mit 22 Stunden Verspätung Richtung Köln gestartet, dann aber erneut gestrandet.

04.01.2016

Ulm (dpa) - Schnee und Glätte haben im Südwesten Deutschlands vor allem auf der Autobahn 8 für stundenlange Verzögerungen gesorgt.

04.01.2016

Nach der Hinrichtung eines oppositionellen schiitischen Geistlichen und 46 weiterer Menschen in Saudi-Arabien fordern die Grünen einen sofortigen Stopp der Handelsbeziehungen ...

04.01.2016
Anzeige