Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zerstörung in Fort McMurray nach Bränden geringer als befürchtet
Nachrichten Brennpunkte Zerstörung in Fort McMurray nach Bränden geringer als befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 10.05.2016
Anzeige
Fort McMurray

Trotz weiterhin lodernder Brände in der kanadischen Provinz Alberta können viele Bewohner von Fort McMurray auf einen Neuanfang in ihrer teilweise ausgebrannten Stadt hoffen. Das Ausmaß der Zerstörung fiel dort deutlich geringer aus als zunächst befürchtet: 90 Prozent der Stadt mit rund 80 000 Einwohnern seien intakt, sagte Albertas Regierungschefin Rachel Notley nach einem Besuch der Region. Zehntausende Menschen waren dort vor den Flammen geflohen. Tote und Verletzte im direkten Zusammenhang mit den Bränden gab es Behörden zufolge nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Gelsenkirchen brennt eine Flüchtlingsunterkunft nieder. Alle Asylbewerber bleiben unverletzt.

10.05.2016

Eine Stunde und 20 Minuten täglich widmen Eltern im Durchschnitt ihren Kindern - Mütter mehr, Väter weniger. Und statistisch zählt dabei sogar die Zeit, die Mama am Steuer auf der Fahrt zum Fußballplatz sitzt.

11.05.2016

Der Messerstecher von Grafing hat laut Polizei bei seinem Angriff am Grafinger Bahnhof gerufen: „Ungläubiger, du musst jetzt sterben“.

10.05.2016
Anzeige