Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zitate: „Erfolgreichstes Friedensprojekt der Geschichte“
Nachrichten Brennpunkte Zitate: „Erfolgreichstes Friedensprojekt der Geschichte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 19.10.2012
Anzeige
Berlin

Die Verleihung des Friedensnobelpreises 2012 an die Europäische Union wird von vielen Politikern in Deutschland und Europa als Ansporn gesehen. Es gab aber auch kritische Stimmen. Eine Auswahl der Reaktionen:

„Dass die Europäische Union in schwieriger Zeit die Auszeichnung erfährt, ist eine große Ermutigung. Sie hilft zu ermessen, welche Bedeutung die Einigung Europas hat.“

(Bundespräsident Joachim Gauck)

„Das ist Ansporn und Verpflichtung zugleich - auch für mich ganz persönlich.“

(Bundeskanzlerin Angela Merkel)

„Diese Auszeichnung verpflichtet uns alle, den Weg zu einem Europa fortzusetzen, das noch vereinter, noch gerechter, noch stärker und noch friedensstiftender ist.“

(Frankreichs Präsident François Hollande)

„Wir sind alle sehr stolz, dass wir diesen Nobelpreis erhalten - und wir, das heißt, nicht nur die Europäischen Staats- und Regierungschefs, sondern alle europäischen Bürgerinnen und Bürger aus dieser Generation und früheren Generationen.“

(EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy)

„Selbst in diesen schwierigen Zeiten bleibt die EU eine Inspiration für Länder und Menschen in der ganzen Welt und die internationale Gemeinschaft braucht eine starke Europäische Union.“

(EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso)

„Als Europäer haben wir heute allen Grund, stolz zu sein. Ich bin es, und ich wünsche uns Gottes reichen Segen auf unserem weiteren Weg zu einem geeinten Europa.“

(Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl)

„Wir alle können ein bisschen stolz sein, aber es ist auch eine Verpflichtung.“

(EU-Energiekommissar Günther Oettinger)

„In den EU-Ländern sind historische Feinde enge Partner und Freunde geworden.“

(Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton)

„Die EU ist ein einzigartiges Projekt, das Krieg durch Frieden und Hass durch Solidarität ersetzt hat.“

(Europaparlamentspräsident Martin Schulz)

„Die europäische Integration ist das erfolgreichste Friedensprojekt der Geschichte.“

(Bundesaußenminister Guido Westerwelle)

„Die europäische Einigung ist ein historisch einzigartiges Friedensprojekt mit Ausstrahlung weit über Europa hinaus. Diesen Wert können wir nicht hoch genug schätzen.“

(SPD-Chef Sigmar Gabriel)

„Wer glaubt, dass Frieden und Wohlstand in Europa festgeschrieben sind und man die europäische Solidarität folgenlos infrage stellen kann, der irrt gewaltig.“

(Die Grünen-Vorsitzenden Claudia Roth und Cem Özdemir)

„Mit Friedenssicherung beschäftigt sich die EU zu allerletzt. Sie ist ein bürokratisches Wirtschaftsinstrument.“

(Der Duma-Abgeordnete Wjatscheslaw Nikonow, Vize-Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses und Mitglied der Regierungspartei Geeintes Russland)

„Ich hätte es besser gefunden, wenn zum Beispiel ein politischer Häftling im Iran den Preis erhalten hätte.“

(Die Leiterin der Moskauer Helsinki-Gruppe, Ljudmila Alexejewa, die selbst zum Favoritenkreis gezählt worden war)

„Die EU hat eine wesentliche Rolle bei der Heilung der Wunden der Geschichte und bei der Förderung von Frieden, Aussöhnung und Zusammenarbeit in Europa gespielt.“

(Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen)

„Die Polen haben verschiedene Nutzen aus unserer Mitgliedschaft in der EU, aber heute hat uns das Nobelpreis-Komitee an den wichtigsten erinnert: dass die EU den Frieden auf unserem Kontinent bewirkt.“

(Polens Außenminister Radoslaw Sikorski)

„Das gemeinsame europäische Projekt war unser aller Antwort auf die unzähligen Kriege und Konflikte, die den europäischen Kontinent über Jahrhunderte zerrissen hatten. Der Friedensnobelpreis hätte zu keinem besseren Moment kommen können, um uns daran zu erinnern.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass die Europäische Union eigentlich ein Friedensprojekt war und zum Teil noch ist, haben viele ihrer Bürger schon vergessen.

19.10.2012

Mit der Stiftung der Nobelpreise wollte der schwedische Forscher und Großindustrielle Alfred Nobel (1833-1896) einen Konflikt lösen, ...

19.10.2012

Das norwegische Nobelkomitee ehrt die EU als erfolgreiches Friedensprojekt mit dem Friedensnobelpreis 2012.

19.10.2012
Anzeige