Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zivilschutz: Bislang keine Verletzten nach Beben in Italien
Nachrichten Brennpunkte Zivilschutz: Bislang keine Verletzten nach Beben in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 26.10.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Nach dem Beben am Abend in Italien hat der Zivilschutz noch keine Informationen über Verletzte. „Wir haben keine Nachrichten über Verletzte oder Todesopfer, zumindest bis jetzt“, sagte Cesare Spuri vom Zivilschutz der Region Marken der Nachrichtenagentur Ansa nach der ersten Kontrolle des Gebiets. Die kritischste Situation sei in Castelsantangelo sul Nera, wo die Stromversorgung fehle. In der Gemeinde Visso in der Provinz Macerata seien Schäden gemeldet worden. Auf Twitter zirkulierte ein Video, auf dem Schäden nahe einer Kirche zu sehen sind. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Ein Erdbeben hat am Abend Mittelitalien erschüttert. Das Zentrum des Erdstoßes, der eine Stärke von 5,4 gehabt haben soll und bis in die Hauptstadt Rom ...

26.10.2016

Rom (dpa) - Ein Erdbeben hat am Abend Mittelitalien erschüttert. Das Zentrum des Erdstoßes, der eine Stärke von 5,4 gehabt haben soll und bis in die Hauptstadt Rom ...

26.10.2016

Die Fälle von tödlichen Misshandlungen in einem Gehöft in Höxter haben Entsetzen ausgelöst.

30.10.2016
Anzeige