Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zivilschutz: Jetzt 241 Tote bei Erdbeben in Italien
Nachrichten Brennpunkte Zivilschutz: Jetzt 241 Tote bei Erdbeben in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 25.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Bei dem Erdbeben in Italien sind nach einer vorläufigen Bilanz des Zivilschutzes mindestens 241 Menschen ums Leben gekommen. Die Behörde korrigierte die bisherige Zahl von 247 damit nach unten. Die Rettung der Erdbebenopfer in Italien ist äußerst schwierig. Die Bausubstanz sei alt, und die zerstörten Gebäude könnten jederzeit weiter einstürzen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Amatrice der dpa. Ständige Nachbeben ließen die Erde weiter wackeln.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesländer haben während der Sommerferienzeit im vergangenen Jahr tausende Lehrer mit befristeten Verträgen in die Arbeitslosigkeit geschickt.

25.08.2016

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, fordert wegen des Besuchsverbots für deutsche Abgeordnete den Abzug der deutschen ...

01.09.2016

2591 Stunden Freizeit bleiben den Bundesbürgern nach Berechnungen der Stiftung für Zukunftsfragen im Jahr. Was machen die Deutschen daraus?

26.08.2016
Anzeige