Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zunehmend illegale Tiertransporte an deutschen Grenzen
Nachrichten Brennpunkte Zunehmend illegale Tiertransporte an deutschen Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 15.08.2016
Anzeige
Osnabrück

An den Außengrenzen Deutschlands fallen nach Beobachtung des Tierschutzbundes seit Wiedereinführung der Grenzkontrollen immer häufiger illegale Tiertransporte auf.

„Die Tierheime entlang der Grenze und speziell in Bayern sind voll. Die Entwicklung ist besorgniserregend“, sagte der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Allein im ersten Halbjahr 2016 seien mehr als 350 Welpen bei Kontrollen entdeckt und an Tierheime weitergegeben worden. Dies seien bereits jetzt mehr als im gesamten Jahr 2015, zitiert die Zeitung den Verbandspräsidenten. Hinzu kämen Exoten wie Vögel oder Schildkröten, die immer wieder über die Grenze geschmuggelt werden sollen.

Im September 2015 hatte die Bundesregierung auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise die Grenzkontrollen wieder eingeführt. Hauptsächlich greift die Maßnahme nach Angaben des Bundesinnenministeriums an der deutsch-österreichischen Grenze.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung am JFK-Flughafen. Berichte über angebliche Schüsse machen die Runde. Schon bald kommt aber Entwarnung.

15.08.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow keine Zusage einer Waffenruhe für eine Hilfsaktion in Aleppo abringen können.

15.08.2016

Bei einem Selbstmordattentat auf einen Bus an der türkisch-syrischen Grenze sind mindestens 32 Rebellen getötet worden.

15.08.2016
Anzeige