Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zwei Tote bei Absturz eines Bundespolizei-Hubschraubers
Nachrichten Brennpunkte Zwei Tote bei Absturz eines Bundespolizei-Hubschraubers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 26.02.2016
Anzeige
Bimöhlen

Beim Absturz eines Hubschraubers der Bundespolizei sind am Ortsrand von Bimöhlen in Schleswig-Holstein zwei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Ein dritter Mann wurde schwer verletzt. An Bord des Hubschraubers befanden sich nur die drei Besatzungsmitglieder. Die Absturzursache ist noch unklar. Nach Informationen der „Kieler Nachrichten“ soll der Pilot kurz zuvor noch einen Funkspruch abgesetzt haben, der aber nicht mehr verstanden wurde. Der Hubschrauber gehörte zur Fliegerstaffel Fuhlendorf in Schleswig-Holstein und war wohl auf einem Nacht-Übungsflug.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Apple bleibt hart. Das Unternehmen will dem FBI nicht beim Entsperren eines iPhones helfen. Die Antwort an ein Gericht ist deutlich.

26.02.2016

Bei einem Bergwerksunfall in Russland sind mindestens zwei Arbeiter ums Leben gekommen und acht verletzt worden.

25.02.2016

Beim Absturz eines Hubschraubers der Bundespolizei sind am Abend in Bimöhlen in Schleswig-Holstein zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine weitere Person schwer verletzt.

25.02.2016
Anzeige