Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zweijähriger stirbt zurückgelassen in heißem Auto
Nachrichten Brennpunkte Zweijähriger stirbt zurückgelassen in heißem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 17.08.2017
Anzeige
Bludenz

Ein zwei Jahre alter Junge ist in Österreich stundenlang bei 30 Grad Außentemperatur in einem Auto zurückgelassen worden und gestorben. Die 17-jährige Mutter und ihr Freund ließen das Kind absichtlich im Fahrzeug zurück, wie die Polizei berichtete. Das Paar wollte den Jungen ersten Aussagen zufolge nicht wecken, nachdem er bei einer längeren Autofahrt eingeschlafen war. Die beiden gingen in ihre Wohnung, schliefen selbst ein und vergaßen das Kind so für mehrere Stunden. Als sie den Zweijährigen wieder aus dem Auto holen wollten, war er bereits tot.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie haben einiges gemeinsam, etwa folgenlose Ankündigungen. Am BER kippen immer wieder die Eröffnungstermine. Air Berlin versprach oft schwarze Zahlen - und ist nun insolvent. Was wird nun aus dem Flughafen?

17.08.2017

Die Arbeit in Deutschland wird von immer mehr Menschen erledigt. Im zweiten Quartal dieses Jahres gingen mit 44,2 Millionen Menschen so viele einer Erwerbstätigkeit ...

17.08.2017

Ein Bagger ist in Duisburg von einer Eisenbahnbrücke einige Meter in die Tiefe gestürzt - der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfall passierte bei Gleisbauarbeiten in der Nacht.

17.08.2017
Anzeige