Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zweite Wanderergruppe nach Bergsturz unversehrt gefunden
Nachrichten Brennpunkte Zweite Wanderergruppe nach Bergsturz unversehrt gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 24.08.2017
Anzeige
Bondo

Nach dem gewaltigen Felsabbruch in der Schweiz werden nach wie vor acht Menschen vermisst, darunter Deutsche und Österreicher. Hubschrauber sind mit Wärmekameras im Einsatz. Eine zweite Wanderergruppe, die auch in dem Tal in Graubünden vermutet und vermisst gemeldet worden war, tauchte inzwischen unversehrt in Italien auf. Der Bergsturz ereignete sich am Mittwoch nahe der schweizerisch-italienischen Grenze im Bondasca-Tal. Riesige Geröll- und Schlammmassen wälzten sich ins Tal.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Plötzlich scheint ein Berghang zu zerbröseln, und riesige Geröllmengen stürzen herab: Ein Bergsturz begräbt Teile eines Tals nahe St. Moritz in der Schweiz. Dort werden Wanderer vermisst. Ihr Schicksal ist ungewiss.

24.08.2017

Heikle Themen haben Fatih Akin noch nie abgeschreckt. Auch in „Aus dem Nichts“ griff der Sohn türkischer Einwanderer wieder einen hochaktuellen Stoff auf: Er erzählt ...

24.08.2017

Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist nach Berechnungen des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ der reichste Deutsche. Er soll hochgerechnet ein Vermögen von 37 Milliarden Euro besitzen.

24.08.2017
Anzeige