Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zwölf Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Algerien
Nachrichten Brennpunkte Zwölf Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Algerien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:00 28.03.2016
Anzeige
Algiers

Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Algerien sind zwölf Soldaten ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden verletzt, wie das Verteidigungsministerium nach dem Unglück in der südwestlichen Provinz Adrar mitteilte. Wie es zu dem Absturz gekommen war, blieb zunächst unklar. Der private Fernsehsender Ennahar nannte als wahrscheinliche Ursache schlechte Sichtverhältnisse, nachdem es in der Region zuletzt heftige Sandstürme gegeben hatte. Demnach befand sich der Hubschrauber auf einer Aufklärungsmission.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Steinen und Feuerwerkskörpern haben Kurden eine von Türken organisierte Anti-Terror-Demonstration in Aschaffenburg angegriffen.

28.03.2016

Bei einem Selbstmordanschlag in Pakistan sind mindestens 69 Menschen getötet und mehr als 315 weitere teils schwer verletzt worden.

28.03.2016

Zum Abschluss der Ostermärsche in diesem Jahr ruft die Friedensbewegung zu einer Kundgebung vor dem Luftwaffenstützpunkt Büchel in Rheinland-Pfalz auf.

28.03.2016
Anzeige