Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zwölf Tote in New York - Schlimmster Brand seit Jahrzehnten
Nachrichten Brennpunkte Zwölf Tote in New York - Schlimmster Brand seit Jahrzehnten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 29.12.2017
Anzeige
New York

Bei einem Brand in einem New Yorker Wohnhaus sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Baby und drei weitere Kinder. Das teilten Feuerwehr und Polizei nach dem Feuer in der Bronx mit. Vier Menschen schweben noch in Lebensgefahr. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Kind in einer Wohnung im Erdgeschoss am Herd gespielt und so den Brand verursacht. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sprach von einer der schlimmsten Brandtragödien in mindestens einem Vierteljahrhundert in der Stadt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kalter Winterabend endet für ein Dutzend New Yorker tödlich, als in ihrem Wohnhaus plötzlich Feuer ausbricht. Hätten sie sich mit Hilfe eines funktionierenden Rauchmelders rechtzeitig retten können?

29.12.2017

Erneut lässt die türkische Justiz einen deutschen Häftling frei. Präsident Erdogan spricht von Tauwetter.

29.12.2017

Die CSU will schärfere europäische Regeln in der Flüchtlingspolitik und lehnt eine immer weitergehende Vertiefung der EU ab.

29.12.2017
Anzeige