Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Zwölf Verletzte nach Hochhausbränden
Nachrichten Brennpunkte Zwölf Verletzte nach Hochhausbränden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 16.10.2017
Delmenhorst

Etwa 200 Menschen sind in der Nacht von zwei Hochhausbränden in NRW und Niedersachsen betroffen gewesen, zwölf Bewohner wurden verletzt. In Delmenhorst wurden bei einem Feuer in einem achtstöckigen Haus drei Menschen verletzt, mehr als hundert Bewohner wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Auch Mieter in den umliegenden Häusern mussten ihre Wohnungen räumen. In Krefeld brannte es im Keller eines Hochhauses, dabei wurden neun Menschen verletzt, sie erlitten Rauchvergiftungen. Insgesamt waren mehr als 90 Bewohner betroffen - 20 musste die Feuerwehr von Balkonen retten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spannend war es bis zuletzt: Mit einem klaren Sieg der gebeutelten SPD in Niedersachsen endet das Wahljahr 2017. Die Polarisierung hat zugenommen. Auch die Union muss sich unter Druck neu orientieren.

16.10.2017

Die Konservativen haben die Wahl in Österreich gewonnen, die rechte FPÖ legt deutlich zu. Für Europa könnte das neue Probleme schaffen.

16.10.2017

Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat ausweichend auf die Frage der spanischen Regierung geantwortet, ob er die Unabhängigkeit seiner Region erklärt hat oder nicht.

16.10.2017