Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte #blacklivesmatter: Obama spricht mit Polizeivertretern
Nachrichten Brennpunkte #blacklivesmatter: Obama spricht mit Polizeivertretern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 13.07.2016
Anzeige
Washington

US-Präsident Barack Obama hat mit Polizeivertretern über Konsequenzen aus der jüngsten Gewalteskalation beraten. Nach Angaben des Weißen Hauses wollte er sich vor allem über ihre Ideen für eine Verbesserung des Vertrauensverhältnisses zwischen Polizei und Gemeinden informieren.

Außerdem sei über eine verstärkte Ausbildung der Polizei zur Entspannung von Konfliktsituationen und über „Systeme“ zum besseren Schutz von Polizisten bei Einsätzen gesprochen worden.

Anlass für das Treffen waren die jüngsten tödlichen Polizeischüsse auf zwei Schwarze in zwei Bundesstaaten und die Ermordung von fünf Polizisten in Dallas. Obama will heute bei einer Gedenkfeier in der texanischen Stadt sprechen und mit Angehörigen der getöteten Polizisten zusammentreffen.

Begleitet wird Obama neben Vizepräsident Joe Biden auch von Ex-US-Präsident George W. Bush und dessen Frau Laura. Auch Bush wird eine kurze Rede halten.

Die Proteste gegen die Polizeigewalt reißen nicht ab. Auch am Montagabend (Ortszeit) gingen in zahlreichen Städten wieder Hunderte Menschen auf die Straße. So blockierten Demonstranten eine wichtige Verkehrsstraße in der Metropole Chicago. Eine größere Protestkundgebung gab es auch im kalifornischen Sacramento.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Anhänger eines Lastwagens ist auf der Autobahn 71 umgekippt und hat 25 Tonnen Splitt auf allen Spuren verteilt.

12.07.2016

Die Unionsparteien wollen Selbstständige einem Bericht zufolge künftig dazu verpflichten, sich für das Alter finanziell abzusichern.

12.07.2016

Ein vermisstes Kind ist am Abend in Thüringen tot aufgefunden worden. Das vierjährige Mädchen aus Arnstadt nahe Erfurt hatte seit dem Nachmittag als verschwunden gegolten, wie die Polizei mitteilte.

12.07.2016
Anzeige