Menü
Anmelden
Nachrichten Asyl unterm Reetdach — gestrandet auf Sylt

Asyl unterm Reetdach — gestrandet auf Sylt

Die Leute nur unterzubringen, reicht nicht. Sie brauchen auch psychische Betreuung.“Bernd Frühling (49), Helfer

Meine Mutter hat nach einem Vorfall hier Angst. Aber helfen müssen wir.“Flemming Frank (38), Westerland

Mich stören die Flüchtlinge überhaupt nicht. Das ist Einstellungssache.“Edith Jaenke (75), Westerland

Anzeige