Menü
Anmelden
Nachrichten Die Verlorenen von Idomeni

Die Verlorenen von Idomeni

Erste Hilfe: Ein Arzt des ungarischen Roten Kreuzes untersucht einen Flüchtling an der Grenze zu Mazedonien. Fotos (2): Zoltan Balogh/dpa

Heimatlos in einem durchnässten Zelt: Ein syrischer Junge an der griechisch-mazedonischen Grenze nahe Idomeni.

Quelle: Dimitar Dilkoff/afp

Sie hoffen auf Deutschland und die Öffnung der Grenze: Flüchtlinge aus Syrien mit einer schwarz-rot-goldenen Flagge.

Anzeige