Menü
Anmelden
Nachrichten Runde Sache: Wohnen im Güllebehälter

Runde Sache: Wohnen im Güllebehälter

Rolf Schümann (59) zeigt den Bauplan vom ehemaligen Güllebehälter, der mittlerweile sein Zuhause ist.

Quelle: Fotos: Felix König, Privat

Ein Jahr hat es gedauert, bis aus dem Güllebehälter auf dem Armstedter Bauernhof ein gemütliches Eigenheim wurde. Am schwierigsten war die Verblendung mit den roten Klinkersteinen.

Segeberger Wasserturm: 1997 erfüllten sich Wolfgang und Marlies Harksen den Wunsch vom Wohnen im Wasserturm. Sie ersteigerten damals Bad Segebergs Wahrzeichen am Kalkberg. Das Ehepaar investierte rund eine Million Euro. Das Haus hat 136 Treppenstufen und sieben Stockwerke.

Anzeige