Navigation:

Bogotá (dpa) – Das letzte Werk des gestorbenen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez könnte möglicherweise posthum veröffentlicht werden könnte.

Die Trauerfeiern für Gabriel García Márquez beginnen.

Mit einer feierlichen Gedenkveranstaltung verabschiedet sich Mexiko am Montag von dem verstorbenen kolumbianischen Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez.

Sibel Kekilli ist in Hollywood angekommen.

Für die Schauspielerin Sibel Kekilli (33, „Gegen die Wand“) wäre ein Kuss ihres Kollegen George Clooney kein entscheidendes Argument für die Wahl einer Rolle.

Eingang zu Gregor Schneiders «Kinderzimmer».

Dass das Erdloch, in dem sich der irakische Diktator Saddam Hussein im Irak-Krieg 2003 versteckte, einmal ein Kunstwerk werden würde, war nicht zu erwarten.

Bei einem Osterfeuerwerk sind auf der griechischen Touristeninsel Santorini sieben Menschen verletzt worden.

Popstar Miley Cyrus hat wegen ihrer Erkrankung alle noch ausstehenden US-Konzerte ihrer „Bangerz-Tour in den August verschoben.

Regina Burau führt bei „Rut ut de Puschen“ zum 24. Mal Regie bei der Niederdeutschen Bühne Lübeck .

Die Niederdeutsche Bühne Lübeck kehrt mit „Rut ut de Puschen“ in die 1920er Jahre zurück.

Kolumbien ordnet Staatstrauer für den Autor an.

„Eine florentinische Tragödie“: Simone (Gerard Quinn) tötet den Fürsten (Wolfgang Schaninger), die Gattin (Wioletta Hebrowska) sieht zu.

Eine Produktion mit Hindernissen: Vor der doppelten Zemlinsky-Premiere fielen ein Sänger und der Dirigent aus.

Tanz im Wartezimmer: (v. l.) Frau Wollemann (Susanne-Elisabeth Walbaum), Frau Schmitt (Mary C. Bernet), Frau Zänker (Andrea zum Felde) und Praktikantin Chayenne (Hanna Markutzik).

Etwas grobschlächtig geratener Humor bestimmt die neue Produktion auf dem Lübecker Theaterschiff.

Michael Mendl ist auch oft in Film und Fernsehen präsent.

Der Schauspieler Michael Mendl feiert heute in Berlin seinen 70. Geburtstag.

Edgar Feuchtwanger (89).

Einmal, so erinnert sich Edgar Feuchtwanger, gab es nicht genug Milch für die Familie. „Ich weiß noch, dass meine Mutter sagte: ,Wir haben heute nicht viel Milch.

 
Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Alle Kommentare aus den Lübecker Nachrichten.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Peter Intelmann, Sabine Latzel, Hanno Kabel und Frank Meyer.

Umfrage

Das EU-Parlament will stärker gegen dünne Plastiktüten vorgehen - eine gute Idee?
  • Ja. Diese Dinger verdrecken die Meere, verrotten erst nach hunderten von Jahren und sind nicht wirklich notwendig.
  • Nein. Das soll jeder Staat selbst entscheiden können.
  • Mir egal. Zur Not trage ich meine Äpfel jonglierend nach Hause.
Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12