Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kino Al Pacino in der Sinneskrise
Nachrichten Kultur Kino Al Pacino in der Sinneskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.10.2012
Al Pacino (links, hier mit Adam Sandler in "Jack und Jill", auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich) spielt einen alternden Rockstar, der verspätete Post von John Lennon erhält.

Manchmal verändert ein Brief ein ganzes Leben - erst recht, wenn er von John Lennon kommt und einige Jahrzehnte zu spät zugestellt wird. Für den alternden Rockstar, den Al Pacino ("Jack und Jill") im Drama "Imagine" gibt, bedeutet das verspätete Schreiben den Weg aus der persönlichen Krise: Er nimmt wieder Kontakt zu seinem Sohn auf, der von Jeremy Renner ("Das Bourne Vermächtnis") gespielt wird. Zu dem renommierten Cast gesellt sich Julianne Moore ("Crazy, Stupid, Love.") als Hotelbesitzerin hinzu. Auf dem Regiestuhl nimmt Dan Fogelman Platz, der das Drehbuch zu "Crazy, Stupid, Love." lieferte und mit "Imagine" sein Leinwanddebüt gibt. Im Frühjahr 2013 soll die erste Klappe zu dem Projekt fallen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Offenbar fürchtet Erfolgsregisseur James Cameron die Langeweile wie der Teufel das Weihwasser: Sobald er seine beiden "Avatar"-Fortsetzungen ...

24.10.2012
Kino Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held - Frostige Bruderliebe

Eigentlich ist die Vorweihnachtszeit ja die Phase im hektischen Arbeitsjahr, an der die Familie endlich mal wieder zusammenfindet. Im Rentierhaushalt von Niko ist das etwas anders.

23.10.2012

Nachdem er sich in "Into the Abyss" (2011) dokumentarisch mit menschlichen Abgründen auseinandersetzte, behandelt Werner Herzog das Thema ...

23.10.2012