Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kino Disney kauft "Star Wars"-Heimat Lucasfilm
Nachrichten Kultur Kino Disney kauft "Star Wars"-Heimat Lucasfilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.10.2012
Da wundern sich Luke (Mark Hamill), Leia (Carrie Fisher) und Han Solo (Harrison Ford, rechts): Sie und Micky Maus gehören nun zu einer Familie.

Wann war der Schock für "Star Wars"-Fans wohl größer? Als Darth Vader enthüllte, dass er Luke Skywalkers Vater ist oder als George Lucas bekanntgab, dass er Lucasfilm an Disney verkauft? Vier Milliarden US-Dollar legte Disney auf den Tisch, um über das weitere Schicksal von Yoda, R2-D2 und Co. bestimmen zu können. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass Disney gut auf das Franchise aufpassen wird, das ich geschaffen habe", erklärte Lucas in einem Video-Statement. "Ich sehe es so, dass ich in Disney investiere, als meinen Rentenfond." Der Schöpfer von Darth Vader und Indiana Jones kündigte an, nur noch als Kreativberater von Lucasfilm in Erscheinung treten zu wollen. Kathleen Kennedy, seit Juni 2012 seine Stellvertreterin, wird Präsidentin. Disney-CEO Bob Iger gab indes schon einen Ausblick auf die Zukunft von "Star Wars": Eine neue Film-Triologie sei in Arbeit, Episode 7 soll bereits 2015 in die Kinos kommen. Weiterhin kündigte er neue Fernsehformate, Spiele und Themenpark-Attraktionen an. Mit dem Zukauf von Lucasfilm kann Disney nun auf einen beachtlichen Helden-Stall blicken: Das Animationsstudio Pixar ("Toy Story", "Findet Nemo") gehört bereits seit 2006 zum Konzern, 2009 erwarb Disney zudem Comic-Giganten Marvel - die Wiege von "Spider-Man", "X-Men" und den "Avengers".

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Filme mit den Beatles gab es einige, Filme über die Beatles auch - und bald soll es auch einen Film über den Mann geben, der sie entscheidend prägte: Paul McGuigan, Regisseur der Erfolgsserie "Sherlock", arbeitet laut "The Hollywood Reporter" an e

31.10.2012

Wenn er doch gerade im Training steht: Während Splendid noch einen neuen deutschen Starttermin für seine Fußball-RomCom "Playing for Keeps" sucht, schnürt Gerard Butler laut "Deadline" schon wieder die Stollenschuhe an. Im Drama "Dynamo" soll der

31.10.2012
Kino Was machen Frauen morgens um halb vier? - Backen für die Heimat

Der Heimatfilm liegt hierzulande schwer im Trend, schon eine ganze Weile und nach wie vor. Marcus H. Rosenmüller, Regisseur des viel gepriesenen Überraschungserfolgs "Wer früher stirbt ist länger tot", hat das ehemals biedere Genre wieder salonfähig gemacht.

31.10.2012