Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kino Seth MacFarlane macht in Western
Nachrichten Kultur Kino Seth MacFarlane macht in Western
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.12.2012
Seth MacFarlane (hier am Set von "Ted") lässt demnächst die Colts rauchen. Quelle: Universal Pictures / Claire Folger

Sein mögliches Projekt trägt den Namen "A Million Ways To Die In The West" und ist als Parodie im Stil von Mel Brooks' Western-Persiflage "Der wilde wilde Westen" (1974) angelegt. MacFarlane betätigt sich hierbei nicht nur als Co-Autor des Drehbuchs und als Regisseur, er will auch die Hauptrolle übernehmen. Seinem ordinären Teddy "Ted" lieh er bereits seine Stimme und via Motion-Capture-Verfahren seine Bewegungen. Vor Publikum bewies sich das Multitalent als Gastgeber von "Saturday Night Live". Am 24. Februar präsentiert MacFarlane die Oscar-Gala.

teleschau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kino erschafft er regelmäßig faszinierende Welten. Nun will Guillermo del Toro seinen wohl verstörendsten Film als Musical inszenieren: "Pans Labyrinth" (2006) soll für die Bühne arrangiert werden.

07.12.2012
Kino Lola gegen den Rest der Welt - Finger weg von Fusel und Fettigem

Wenn eine großgewachsene Blondine mit langen Beinen auf atemberaubenden High Heels über die Bürgersteige von Manhattan stöckelt, erinnert das schon sehr an "Sex And The City".

07.12.2012

Ein Faible für spannende Themen liegt wohl in der Familie: Casey Affleck ("Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel"), jüngerer Bruder von Ben Affleck ("Argo"), will den Thriller "Boston Strangler" produzieren und zugleich die Hauptrolle spielen. Ein Poli

06.12.2012