Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Vin Diesel wird "Kojak"

Vin Diesel wird "Kojak"

Es sind große Fußstapfen, in die er tritt: Actionheld Vin Diesel ("Fast & Furious Five") soll den legendären New Yorker Polizisten Kojak in der Kinoversion der Serie "Kojak - Einsatz in Manhattan" (1973-1978) verkörpern.

Voriger Artikel
„Der Hobbit“ bleibt an der Spitze der Kinocharts
Nächster Artikel
"Focus" ohne Ben Affleck

Das Original: Telly Savalas spielte Kojak (auf DVD erhältlich) in 125 Episoden der Serie.

Quelle: Universal

Das Drehbuch liefern Neal Purvis und Robert Wade, die bereits am Skript für "Skyfall" mitschrieben. Im Original wurde der Glatzkopf mit der Vorliebe für Lollys in 125 Episoden vom 1994 verstorbenen Telly Savalas gespielt. Bereits 2005 gab es einen kläglichen Versuch, Kojak mit Ving Rhames ("Piranha 2") in der Hauptrolle wiederzubeleben. Nach nur neun Folgen waren die Ermittlungen beendet. Rein optisch ist Diesel sicher eine hervorragende Wahl. Ob er allerdings das Zeug dazu hat, ein würdiger Nachfolger von Savalas zu werden, muss sich zeigen.

teleschau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kino
Bilder des Tages 2014-2016

Interessante, schöne, emotionale und schockierende Aufnahmen aus aller Welt - klicken Sie sich durch unsere Bilder des Tages!

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht. 

Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.