Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kino Vin Diesel wird "Kojak"
Nachrichten Kultur Kino Vin Diesel wird "Kojak"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.12.2012
Das Original: Telly Savalas spielte Kojak (auf DVD erhältlich) in 125 Episoden der Serie. Quelle: Universal

Das Drehbuch liefern Neal Purvis und Robert Wade, die bereits am Skript für "Skyfall" mitschrieben. Im Original wurde der Glatzkopf mit der Vorliebe für Lollys in 125 Episoden vom 1994 verstorbenen Telly Savalas gespielt. Bereits 2005 gab es einen kläglichen Versuch, Kojak mit Ving Rhames ("Piranha 2") in der Hauptrolle wiederzubeleben. Nach nur neun Folgen waren die Ermittlungen beendet. Rein optisch ist Diesel sicher eine hervorragende Wahl. Ob er allerdings das Zeug dazu hat, ein würdiger Nachfolger von Savalas zu werden, muss sich zeigen.

teleschau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Der Himmel über Berlin" (1987), "Buena Vista Social Club" (1999), "Pina" (2011) - Wim Wenders prägte nicht nur mit diesen Filmen die deutsche Kinolandschaft. Um sein Schaffen der Allgemeinheit zugänglich zu machen, rief der Regisseur nun in seiner Geburtsstadt Düsseldorf die "Wim Wenders Stiftung" ins Leben.

25.12.2012

Hobbit Bilbo Beutlin hat auch am zweiten Wochenende nach dem Start die Spitzenposition der deutschen Kinocharts gehalten.Mit erneut mehr als einer Million Zuschauern hat der Fantasystreifen „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ von Peter Jackson nun schon fast die Drei-Millionen-Marke geknackt, wie Media Control berichtete.

26.12.2012

Das breite Publikum kennt Elijah Wood als wackeren Frodo Beutlin aus der „Herr der Ringe“-Trilogie und aus dem ersten „Hobbit“-Film. In dem Horrorfilm „Alexandre Ajas Maniac“ zeigt sich der Schauspieler jetzt von einer ganz anderen Seite.

30.12.2012