Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kino Will Smith wird Western-Held
Nachrichten Kultur Kino Will Smith wird Western-Held
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 24.06.2013
Kennt sich aus im Wilden Westen: Will Smith (hier in "Wild Wild West", auf DVD und Blu-ray Disc erhältlich). Quelle: Warner

Erste Erfahrungen als Western-Held sammelte Will Smith in der Action-Komödie "Wild Wild West" (1999). Nun soll er laut "The Wrap" in einem Remake des Sam-Peckinpah-Klassikers "The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz" (1969) die Hauptrolle übernehmen. Im Gegensatz zum Orignal, das um die Wende zum 20. Jahrhundert spielt, ist die Story im Hier und Jetzt angesiedelt und handelt von einem in Ungnade gefallenen Agenten der US-Drogenbehörde, der einen mexikanischen Drogenhändler dingfest machen soll. Wer Regie führen wird, ist ebensowenig klar wie die Besetzung von Smiths Helfern. 1969 führten William Holden, Ernest Borgnine, Warren Oates, Jaime Sánchez und Ben Johnson als gealterte Gangster einen letzten Coup an der texanischen Grenze durch - verfolgt von Robert Ryan als ehemaligem Komplizen und Gesetzeshüter.

Homepage Will Smith

teleschau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Calin Peter Netzer zeichnet mit seinem Film "Mutter und Sohn" ein hellwaches Gesellschaftsporträt des heutigen Rumäniens.

17.05.2013
Kino Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte - Das Märchen vom Film, der alles richtig machen wollte

HFF-Absolvent Steffen Zacke hat das Kinderbuch "Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte" verfilmt. Mit bedingtem Erfolg.

17.05.2013

Schläge, Schlafentzug und Psychoterror: "5 Jahre Leben" komprimiert Murat Kurnaz' Leiden im US-Gefangenenlager Guantanamo zur aufwühlenden Auseinandersetzung mit einem unmenschlichen System. Mit dem Ende des bestechend realistischen Films verebbt freilich die Schockwirkung.

17.05.2013