Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kultur im Norden
Auch diese Illustration „Busy doin’ nothing“ von Line Hoven ist in der neuen Sonderausstellung in der Kunsthalle St. Annen zu sehen.
Kulturtipp des Tages

Die neue Sonderausstellung der Lübecker Kunsthalle St. Annen „Scratch My Back. Hans-Meid- Preisträgerin 2017 Line Hoven und Hochschulwettbewerb für Illustration“ bietet vielfältige Einblicke in die Welt der Buchillustration.

  • Kommentare
mehr

An dieser Stelle finden Sie in Kürze unseren Veranstaltungskalender.

Bis dahin nutzen Sie bitte diesen Link, um nach Terminen zu suchen.

WASSER MARIONETTEN THEATER

„Platsch, tropf, klecker, spritz!“ So klingt H2Upps. Upps? Der kleine Wassertropfen mit dem lustigen Namen lädt ein zu einer Reise in seine Welt.

mehr
REINBEK

„Wo ist der Weihnachtsmann?“ Die spannende Geschichte spielt die Truppe „Moving Puppets – Andrea Schulz Figurentheater“ im Schloss Reinbek für Kinder ab 3 Jahre und ihre Begleiter.

mehr
FIGURENTHEATER

Im Advent präsentiert das Figurentheater Lübeck für Familien mit Kindern ab 3 Jahre Kinderbuchbearbeitungen wie „Herr Eichhorn und der erste Schnee“ und „Das Glück, ...

mehr
Hamburg/Lübeck/Seebüll

Die Zeit-Stiftung in Hamburg unterstützt auch die Kultur in Norddeutschland. Das Kuratorium bewilligte 250 000 Euro für eine Dauerausstellung im demnächst erweiterten Buddenbrookhaus in Lübeck.

  • Kommentare
mehr
Lübeck
Sängerin Alina Süggeler und Bassist Andi Weizel kommen aus dem Ruhrpott. Zusammen bilden sie die Pop-Band Frida Gold.

Frida Gold – das sind die Sängerin Alina Süggeler und der Bassist Andi Weizel. Sie haben die großen Bühnen des Landes gerockt, nun besinnen sie sich auf die musikalischen Anfänge und präsentieren ihre Songs ohne große Technik in kleineren Sälen – am Sonntag im Rider’s Café.

  • Kommentare
mehr
Bad Hersfeld

Regisseur Dieter Wedel eröffnet die Bad Hersfelder Festspiele 2018 mit einer eigenen Fassung von Schillers Klassiker „Don Karlos“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

Lübeck. Franz Grillparzers Dramen-Trilogie „Das goldene Vlies“ ist ein gewaltiges Text-Gebirge. Regisseurin Lucia Bihler hat das Riesenwerk des Österreichers zu einem dreistündigen Theaterabend gekürzt. Premiere ist am Freitag in den Kammerspielen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Provokative Kunst
In Anlehnung an Höckes „Dresdner Rede“, in der er das Holocaust-Mahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnet hatte, haben Aktivisten 24 Betonstelen in der Nähe von Höckes Haus aufgestellt.

Das „Zentrum für politische Schönheit“ ist für seine provokative Kunst bekannt. Diesmal werden die Aktivisten neben dem Grundstück des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke aktiv.

  • Kommentare
mehr