Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
38 Millionen Euro für Bowies Kunstsammlung

38 Millionen Euro für Bowies Kunstsammlung

London. Eine Auktion von Kunstwerken aus der Sammlung des verstorbenen Sängers David Bowie hat 32,9 Millionen Pfund (38 Millionen Euro) eingebracht.

London. Eine Auktion von Kunstwerken aus der Sammlung des verstorbenen Sängers David Bowie hat 32,9 Millionen Pfund (38 Millionen Euro) eingebracht. Insgesamt 345 Werke wurden am Donnerstag und Freitag bei Sotheby's in London versteigert, wie das Auktionshaus mitteilte. Den höchsten Preis erzielte das Bild „Air Power“ des New Yorker Künstlers Jean-Michel Basquiat aus dem Jahr 1984: Statt der geschätzten 3,5 Millionen Pfund lag das Endgebot bei 7,09 Millionen Pfund. Die Versteigerung habe „die Fantasie tausender Menschen angeregt“, erklärte der Europa-Chef von Sotheby's, Oliver Barker. Nach Angaben des Auktionshauses kamen mehr als 1750 Menschen zu der zweitägigen Versteigerung. Die vorangegangene Ausstellung hatte bereits mehr als 51 000 Besucher angezogen. Bowie war im Januar im Alter von 69 Jahren in New York gestorben. Die Erlöse aus der Versteigerung seiner Kunstsammlung fließen nach Angaben eines Sprechers des Auktionshauses in seinen Nachlass.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden