Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Abenteuerfilm aus Norwegen eröffnet Nordische Filmtage

Film Abenteuerfilm aus Norwegen eröffnet Nordische Filmtage

Mit dem Film „Kon-Tiki“ über die abenteuerliche Reise des Norwegers Thor Heyerdahl werden heute in Lübeck die 54. Nordischen Filmtage eröffnet.

Voriger Artikel
Nord-Grüne votieren in Urabstimmung für Nordstaat
Nächster Artikel
„Ich lebe zwischen zwei Welten“

Insgesamt werden 149 Filme gezeigt.

Quelle: Wolfgang Langenstrassen/Archiv

Lübeck. Mit dem Film „Kon-Tiki“ über die abenteuerliche Reise des Norwegers Thor Heyerdahl werden heute in Lübeck die 54. Nordischen Filmtage eröffnet. Bis zum 4. November werden in der Hansestadt 149 Filme aus Skandinavien und den baltischen Staaten gezeigt. Rund 50 Filmbeiträge bewerben sich um die insgesamt acht Preise der Nordischen Filmtage, die am 3. November bei der Filmpreisnacht vergeben werden. Die Nordischen Filmtage gelten als bedeutendstes Festival des Nord- und Nordosteuropäischen Films außerhalb Skandinaviens. Erwartet werden rund 27 000 Besucher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordische Filmtage

Es ist früher Nachmittag, draußen ist es hell, und die Besucher, die eben noch das Foyer bevölkert haben, auf den Plüschsesseln saßen, sich ins Programm vertieften, Bekannte grüßten, über die Filme des Vormittags diskutierten, strömen jetzt

mehr
Mehr aus Kultur im Norden