Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Andreas Schmidt im Alter von 53 Jahren gestorben

Berlin Andreas Schmidt im Alter von 53 Jahren gestorben

Er war ein Mann für die kleineren Rollen am Rande, doch in denen hat sich der Schauspieler mit dem markanten Gesicht um so mehr in die Herzen der Zuschauer gespielt.

Berlin. Er war ein Mann für die kleineren Rollen am Rande, doch in denen hat sich der Schauspieler mit dem markanten Gesicht um so mehr in die Herzen der Zuschauer gespielt. Am Donnerstag ist Andreas Schmidt nach längerer Krankheit in Berlin gestorben. Er wurde nur 53 Jahre alt und hinterlässt seine Frau und einen neun Jahre alten Sohn. Schmidt wurde 1963 in Heggen im Sauerland geboren und wuchs im Berliner Märkischen Viertel auf. Zuletzt lebte er in Berlin-Kreuzberg und war mit einer Amerikanerin verheiratet. In Filmen wie „Sommer vorm Balkon“ und in zahlreichen TV-Reihen wie „Tatort“, „Polizeiruf 110“, „Soko Stuttgart“ und „Donna Leon“ überzeugte er durch seine nuancierte Darstellung unterschiedlichster Charaktere. Zuletzt war er erst Anfang 2017 im Kinderfilm „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ im Kino zu sehen.

 

LN-Bild

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden