Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Anthony Hopkins wird 80 Jahre
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Anthony Hopkins wird 80 Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 27.12.2017
London

Dass er sich einen solchen Satz leisten kann, hätte er wohl in jungen Jahren selbst kaum zu hoffen gewagt. Der Sohn eines walisischen Bäckers war als Kind schüchtern und litt unter Minderwertigkeitskomplexen. Dann düste eines Tages auf den Straßen seiner Heimatstadt der gefeierte Richard Burton, ebenfalls ein Waliser, in einem Jaguar an ihm vorbei, die Autofenster geöffnet und genüsslich rauchend. Fortan entschied Hopkins, dass er genauso berühmt werden wolle.

Bis dahin war es ein langer Weg. Hopkins hatte diverse Jobs und ließ sich beim Militär zum Kanonier ausbilden. Erst als er einen Platz an der Royal Academy of Dramatic Art ergatterte und in Laurence Olivier einen Fürsprecher fand, wendete sich das Blatt. Hopkins sammelte auf der Bühne Meriten als Shakespeare-Darsteller. Im Kino stellten sich erste Erfolge ein, etwa im Kriegsdrama „Die Brücke von Arnheim“ (1977) oder in „Die Bounty“ (1984). Seine inneren Dämonen wurde er aber nicht los, er flüchtete sich zwischenzeitlich in den Alkohol.

Und dann folgte 1991 sein Auftritt in Jonathan Demmes „Das Schweigen der Lämmer“ – Hopkins ist in dem Film nur rund 16 Minuten lang zu sehen, und doch verdiente er sich mit diesem Auftritt den Oscar. Von nun an war Hopkins ein Star, der sich seine Rollen aussuchen konnte. Am Sonntag wird Anthony Hopkins – Pardon: Sir Anthony Hopkins, die Queen schlug ihn 1993 zum Ritter – 80 Jahre alt. Auf der Leinwand zeigt er sich immer noch, wenn die Gage stimmt, in Schrott- und Hammerfilmen wie „Transformers – The Last Knight“ oder als Odin in „Thor: Tag der Entscheidung“. Lieber aber sitzt er in seinem Strandhaus in Malibu und malt oder komponiert.

Für jemanden, der seinen schauspielerischen Ehrgeiz stets zu bändigen wusste, hat er es ziemlich weit gebracht. Stefan Stosch

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sind nur etwa 20 Kilometer, aber sie sind entscheidend. Sie liegen zwischen Reinbek und Hamburg, und sie sorgen dafür, dass Schleswig-Holstein seinen bekanntesten Verlag verliert. Rowohlt zieht um, nach fast 60 Jahren, und es ist nicht mehr zu verhindern.

27.12.2017

. „Star Wars: Die letzten Jedi“ ist ein Kassenschlager, wird aber von vielen Fans kritisiert. Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill (66) bereut mittlerweile, dass er sich kritisch geäußert hat.

27.12.2017

Leeuwarden und Valletta sind Europas Kulturhauptstädte 2018.

26.12.2017
Anzeige