Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Audienz der Pop-Königin

Lübeck Audienz der Pop-Königin

Die britische Sängerin Adele bricht derzeit alle Rekorde. Jetzt gastiert sie in Hamburg.

Große Geste, große Gefühle, große Stimme: Adele (28) tourt derzeit mit ihrem Album „25“ um die Welt.

Quelle: Henning Kaider/dpa

Lübeck. Melodische Appoggiaturen, was sind gleich noch mal melodische Appoggiaturen? Das sind so etwas wie Nebengeräusche, wird man aufgeklärt. Eine Art Verzierung. Sie werden zwischen zwei Töne geschoben und halten die Sache spannend. Und wenn man US-Psychologen von der Wesleyan Universität glaubt, haben sie einiges mit dem Erfolg von Adele zu tun.

Sie müssen mächtig sein, diese Zwischentöne, denn mächtig ist der Erfolg von Adele allemal. Eigentlich ist er fast schon übermächtig, denn die britische Sängerin stellt derzeit alles in den Schatten und leuchtet hell vom Pophimmel wie kaum eine Sonne neben ihr.

Seit Anfang des Jahres ist sie mit ihrem aktuellen Album „25“ unterwegs. Momentan macht sie in Europa Station, nächsten Dienstag und Mittwoch in der Hamburger Barclaycard-Arena. Die Konzerte sind ausverkauft, natürlich. Ihre gesamte Tour ist ausverkauft, in den USA wie in der Alten Welt, seit langem schon. Und wer sichergehen wollte, zahlte kurz nach Beginn des Vorverkaufs bei Ebay 1200 Euro für ein Ticket oder noch absurdere Preise.

Melodische Appoggiaturen also. Und plötzliche Harmoniewechsel, dazu noch dynamische Sprünge von sanft zu laut. Das alles, sagen die amerikanischen Psychologen, führe zur Ausschüttung des Glückshormons Dopamin im Gehirn und zu einem „Haut-Orgasmus“ bei den Hörern. Es sorge dafür, dass Adele Laurie Blue Adkins, eine seit dem Himmelfahrtstag 28 Jahre alte gebürtige Londonerin, zu einer Herrscherin im Pop-Reich geworden ist. Und dann war vom Pathos in ihrer Musik, von den großen Gefühlen und ihrer Stimme noch gar nicht die Rede.

Zu hören und zu besichtigen ist das alles unter anderem im Video zu „Hello“, dem Song von „25“, mit dem sie in mehr als hundert Ländern an der Spitze der DownloadCharts gewesen ist und auch sonst mal wieder alle Rekorde gebrochen hat. Es ist eine melancholische Reise in die eigene Vergangenheit, eine Elegie in Schwarzweiß, in der Adele nach langen Jahren ihre alte Liebe anruft und über damals reden will, über die geplatzten Träume, die Fehler, die Verletzungen, „hello, it‘s me“.

Es ist eine alltägliche Geschichte, so etwas kommt vor. Aber im Video wird daraus großes Kino, ein Sechs-Minuten-Drama, in dem Adele irgendwann an einem herzförmigen See steht, allein im Wind und im Sturm ihrer Erinnerungen. Sie wirkt da schon wie auf diesem Ava-Gardner-Trip, eine Grande Dame des Pop, und das mit 28 Jahren. Und man fragt sich, was sie wohl macht, wenn sie wirklich in diesem schwarzweißen Hollywoodfilm-Alter ist. Vielleicht ist sie dann tatsächlich die „britische Bette Midler“, wie sie dem Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ einmal sagte.

Geboren wurde Adele als Tochter einer alleinerziehenden Mutter. Die war jung, liebte Popmusik und nahm sie früh mit zu Konzerten. Die Tochter fand Gefallen daran, fand Gefallen am Singen und erhielt einen Platz an der BRIT School, wo sie Gesang, Komposition, Klavier, Gitarre und Klarinette lernte. Sie schrieb Songs, und als sie sechzehn war, stellte ein Freund ein paar davon bei MySpace ins Internet. Daraus wurde rasch ein Plattenvertrag, ein erstes Album und eine große Karriere. Jetzt ist sie ein Weltstar — und das zu Recht?

Aber ja, sagt Gregor Schwellenbach, Dozent am Institut für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste in Bochum. „Sie singt sehr gut, und es sind sehr gute Songs.“ Und zwar eigene, für die sie sich zwar exzellente Co-Autoren hole, bei denen sie aber immer als „Projektleiterin“ durchscheine, als die Chefin. Adele, das sei einfach auch großartiges Handwerk, sagt Schwellenbach, der Komposition und Tonsatz studiert hat und am Institut Songwriting lehrt. „Sie weiß sehr genau, was sie tut.“

Und es sei zwar Pop, aber eben auch mehr. Es sei das, was man Popularmusik nenne, eine Tradition, in der Namen wie Caruso zu finden seien, also sehr gute Sänger, Könner halt. Adele betreibe daher etwas anderes als Popgrößen wie Katy Perry oder Lady Gaga, deren Leistung eher „kuratorischer“ Natur sei. Sie sei echt und authentisch, sie falle in ein anderes Genre und mache eine sehr eigene, eine „sehr alterslose“ Musik. Und wenn sie in zehn Jahren noch Lust auf dieses seltsame Popgewerbe haben sollte, müsse sich an ihrer Kunst nicht unbedingt etwas geändert haben. „Sie hätte dann vielleicht fünf Welthits mehr. Aber mit dem Prinzip, mit dem sie jetzt arbeitet, kann sie ewig so weitermachen.“

Keine Fotos von Adele

Sie also auch: Weil auf der gesamten Welttournee von Adele keine Pressefotografen zugelassen sind, gibt es Proteste von Agenturen und Verlagen. Auf einen Bericht vom Auftakt ihrer sechs Deutschlandkonzerte gestern in Berlin hat die größte deutsche Presseagentur denn auch verzichtet.

Solche Gängelungen gibt es immer wieder, und zwar quer durch die Branche, vom Schlager bis zu Heavy Metal. Im vorigen Jahr etwa klagte der Deutsche Journalistenverband über „Knebelverträge“ bei Helene Fischer, weil ihr Management vorschreiben wollte, in welchen Medien die Bilder der Fotografen zu erscheinen haben.

In Kanada entsandte die Zeitung

Le Soleil voriges Jahr einen Zeichner zu einem Konzert der Foo Fighters, weil Fotografen fast alle Rechte an die Musiker hätten abtreten müssen. Ähnliches wurde von Bands wie Limp Bizkit oder Rammstein bekannt.

Von Peter Intelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.