Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Ausbau des Dresdner Schlosses

Ausbau des Dresdner Schlosses

Dresden/Berlin. Der Bund unterstützt die Sanierung des Dresdner Schlosses mit weiteren sechs Millionen Euro.

Dresden/Berlin. Der Bund unterstützt die Sanierung des Dresdner Schlosses mit weiteren sechs Millionen Euro. Das Geld fließe in den Ausbau des zweiten Obergeschosses im Nordflügel der ehemaligen Residenz, teilte das sächsische Finanzministerium gestern mit. Dort sollen das Turmzimmer, der Große Ballsaal und ein weiterer Saal zur musealen Nutzung rekonstruiert werden. Bislang hat sich der Bund seit 2013 mit bislang 29 Millionen Euro am Wiederaufbau des Schlosses beteiligt. Insgesamt wurden bis Ende 2016 rund 316 Millionen Euro in die Rekonstruktion des Gebäudeensembles investiert. Geplant ist ein Museumskomplex der europäischen Kunst und der Wissenschaft. Schon jetzt sind wertvolle Sammlungen im Schloss zu sehen, darunter das berühmte Grüne Gewölbe, die Schatzkammer Sachsens.

LN

Voriger Artikel
Mehr aus Kultur im Norden