Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Ausstellung zum 80. von Picassos „Guernica“
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Ausstellung zum 80. von Picassos „Guernica“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 05.04.2017

. Das Museum Reina Sofía in Madrid zeigt anlässlich des 80. Jubiläums von „Guernica“ eine Sonderausstellung über das legendäre Antikriegsbild von Pablo Picasso (Foto). Die Schau „Piedad y terror en Picasso“ (Deutsch in etwa: „Gnade und Schrecken bei Picasso“) wurde gestern in Anwesenheit von Ex-König Juan Carlos I. und dessen Gattin Sofía eröffnet. Bis 4. September werden rund 180 Werke der 1920er, 1930er und 1940er Jahre gezeigt. Die Gemälde stammen zum Teil aus der großen Picasso-Kollektion des Reina Sofía. Leihgaben kommen aber auch von mehr als 30 Privatsammlern und Museen aus aller Welt. Das 27 Quadratmeter große „Guernica“ gilt als eines der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts. Es entstand nach dem deutschen Angriff im spanischen Bürgerkrieg auf die gleichnamige baskische Kleinstadt am 26. April 1937.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Ein spektakuläres Happening an der Grenze zwischen den USA und Mexiko soll am 3. Juni ein Signal gegen Abgrenzung, Fanatismus und Nationalismus setzen.

05.04.2017

Forschungsverbund will sich offener Fragen zur Historie der Stadt im 20. und 21. Jahrhundert annehmen.

05.04.2017

Christoph Lieben-Seutter, Intendant der Elbphilharmonie, über Fluch und Segen seines riesigen Publikumserfolgs.

05.04.2017
Anzeige