Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Berühmte erste Male
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Berühmte erste Male
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 06.01.2018
Von Maximilian Buddenbohm journal.redaktion@LN-Luebeck.de

Immer schon gab es bei Kindern enorm wichtige Momente, in denen sie etwas zum ersten Mal gemacht haben. Sie haben zum ersten Mal ein Tier gejagt, ein Boot gesteuert, ein Pferd bestiegen, ein Feuer gemacht, was auch immer. Natürlich gibt es diese Momente auch heute. Als Vater merkt man mit Glück, dass man dem Kind gerade dabei zusieht, wie es sich dem unabhängigen Erwachsenenalter nähert, es geht aber heute nicht mehr um Feuer oder Pferde, das würde man in der Stadt kaum hinbekommen. Wir hatten hier gerade so einen Moment, in dem der große Sohn zum allerersten Mal eine Prozedur durchgestanden hat, die Erwachsenen sehr vertraut ist. So vertraut sogar, dass wir sie kaum noch beachten. Aber wenn ein Kind damit anfängt, Fragen dazu hat, sich dem stellt – dann fällt einem wieder auf, was man da eigentlich macht.

Ein Sohn also hat zu Weihnachten ein elektronisches Spielzeug bekommen. Um es in Betrieb zu nehmen, brauchte er ein Passwort. Und ich dachte, er ist jetzt alt genug, er kann lesen und schreiben, soll er das alleine machen. Er brauchte eines dieser Passwörter mit Groß- und Kleinschreibung, Sonderzeichen, Zahlen und allem darin, also ein Passwort, das man sich unmöglich merken und auf Anhieb auch kaum richtig eingeben kann. Er saß und tippte, las laut und tippte wieder, bekam rote Ohren und tippte noch einmal, las Fehlermeldungen, tippte immer energischer. Schrieb er das Passwort auf einen Zettel, konnte schon Sekunden später seine Schrift nicht mehr entziffern, wollte irgendwann das Gerät an die Wand werfen wir kennen das. Wir alle kennen das. „Willkommen im Alltag der Erwachsenen“, sagte ich. Und das Kind ritt stolz in den Sonnenuntergang.

Wollte sagen, nahm das Gerät endlich in Betrieb. So geht das nämlich heute.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn ich, die Wucht der eingefrorenen Bewegung spürend, den Atem anhalte: der Sankt Jürgen in der Katharinenkirche meidet die Augen des Drachens, schaut seltsam ...

06.01.2018

Der Rechtsstreit zwischen dem Volkstheater Rostock und seinem ehemaligen Intendanten Sewan Latchinian ist auch nach dem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) von Dezember nicht beendet. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe soll über eine Nichtzulassungsbeschwerde des Theaters entscheiden.

06.01.2018

Der in London und Berlin lebende Fotokünstler Wolfgang Tillmans ist Träger des Kaiserringes 2018 der Stadt Goslar. Der 49-Jährige habe bisher bereits ein dichtes, vielschichtiges Lebenswerk geschaffen, heißt es in der Begründung der Jury. Die Auszeichnung wird am 28. September verliehen.

06.01.2018