Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Beschwingter Ausflug in die Welt des Tangos

Lübeck Beschwingter Ausflug in die Welt des Tangos

Konzert mit dem Bandoneon-Meister Raul Jaurena.

Lübeck. . Musik ist eine Weltsprache, und Tango ist Weltmusik. Das wurde am Freitag im vollbesetzten Großen Saal der Musikhochschule deutlich. Beim Abschlusskonzert des Tango-Meisterkurses von Raul Jaurena spielten die Teilnehmer mit solchem Engagement und solcher Leidenschaft, als wären sie am Rio de la Plate aufgewachsen. Wie Jaurena es in nur einer Arbeitswoche geschafft hat, aus Klassik-Studenten ein Orquesta típica zu formen, ist unglaublich. Studierende aus vielen Ländern spielten klassische Tangos ebenso wie Kompositionen von Astor Piazzolla und Raul Jaurena selbst.

Dem begeisterten Publikum wurde eine bunte Mischung der verschiedensten Tango-Stile geboten. Leicht verrucht und an die Herkunft aus den Hafenvierteln von Buenos Aires und Montevideo erinnernd die alten Tangos, sprühend vor Energie die modernen Kompositionen. Mit Katharina Horst de Cuentes und Iga Osowska standen zudem zwei Sängerinnen auf der Bühne, die auch in Lateinamerika bestehen könnten.

Klassiker fehlten auch nicht an diesem Abend, der durch verschiedene Besetzungen bestritten wurde. Vorletzter Höhepunkt war dann der Tango aller Tangos, „La Cumparsita“: 100 Jahre alt und frisch wie am ersten Tag. Und als Zugabe kam dann noch Piazzollas „Libertango“ – ein wunderbarer Abend. Fel

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden