Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Broadway-Tickets werden knapp
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Broadway-Tickets werden knapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 26.03.2016
Das Musical „Hamilton“ ist derzeit der absolute Renner. Quelle: dpa

. Eine lange Warteschlange bahnt sich entlang des Times Square in Manhattan. Dutzende warten geduldig vor dem Tickethaus TKTS, um Karten mit bis zu 50 Prozent Rabatt für Abendvorstellungen am Broadway zu ergattern. 102 Millionen Dollar (etwa 90 Millionen Euro) spielte „Der König der Löwen“ allein 2015 ein, eine Karte kostet laut Branchenportal Broadway World im Schnitt 146 Dollar, etwa 130 Euro. Die im Schnitt umgerechnet 84 Euro für eine Musical- oder Theater-Karte am Broadway sprengt das Budget vieler Besucher.

Steigende Ticketpreise bedeute steigende Rekordeinnahmen für den Broadway mit einem wöchentlichen Umsatz von derzeit rund 23 Millionen Dollar (20,3 Millionen Euro). Allein im vergangenen Jahr besuchten 13,1 Millionen Menschen Theater und Musicals — zwei Drittel davon waren dem Branchenportal Broadway League zufolge Touristen. Einige Stücke feiern Rekorde: Die Musicals „Wicked“, „Lion King“ und das „Phantom der Oper“ spielten je mehr als eine Milliarde Dollar (885 Mio Euro) seit ihrer Erstaufführung ein.

Hit der 31 Shows auf den berühmten Bühnen ist momentan „Hamilton“. Das seit August 2015 aufgeführte Hip-Hop-Musical um den ersten US-Finanzminister Alexander Hamilton ist offiziell bis Ende 2016 ausverkauft, obwohl der Durchschnittspreis für eine Karte bei 163 Dollar liegt. Wer über Wiederverkauf-Websites wie Ticketmaster Resale oder StubHub sucht, kommt zwar an Karten, muss dafür bis Juni 2016 aber mindestens 430 Dollar hinblättern. Höchstpreis für eine „Hamilton“-Karte: 4325 Dollar, also mehr als 3800 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Harfe ist das Instrument des Jahres. Die Jungstudentin Julia Lilli von Grebmer (16) aus Bad Segeberg spielt sie mit großem Erfolg seit acht Jahren.

26.03.2016

. Die britische Tageszeitung „The Independent“ hat nach 30 Jahren ihre gedruckte Ausgabe eingestellt. Gestern erschien das Blatt letztmals auf Papier.

26.03.2016

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche Durch des Frühlings holden, belebenden Blick; Im Tale grünet Hoffnungsglück; Der alte Winter, in seiner Schwäche, Zog sich in rauhe Berge zurück.

26.03.2016
Anzeige