Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Cellistin gewinnt Possehl-Musikpreis

Lübeck Cellistin gewinnt Possehl-Musikpreis

Hohes Niveau im Wettbewerb.

Voriger Artikel
Gefühlvolle Provokateure
Nächster Artikel
Inspiration aus der Stille der Provinz

Die Gewinner (von links): Lia Chen Perlov, Margreta Häfer, Wooyun Kim und Fiorella Maria Hincapié Colorado. FOTO: FELIX KÖNIG

Lübeck. . Die Jury des Possehl-Musikpreises 2016 hatte es gestern ausgesprochen schwer, die Leistungen einiger Studierender, die die zweite Runde des Wettbewerbs erreicht hatten, lagen sehr dicht beieinander. Letztlich fiel die Entscheidung für die 1991 in Reichenbach geborene Cellistin Margreta Häfer. Die Schülerin von Trøls Svane überzeugte im Finale mit Werken von Bach und Beethoven, ihr wurde der Hauptpreis von 5000 Euro zugesprochen.

Den zweiten Preis (3000 Euro) errang die israelische Cellistin Lia Chen Perlov, Dritter und damit Gewinner von 1500 Euro wurde der Klarinettist Wooyun Kim aus Süd-Korea. Eine Förderprämie in Höhe von 500 Euro ging an die Mezzosopranistin Fiorella Maria Hincapiè Colorado aus Kolumbien.

Die Preisträger werden sich bei einem Konzert am 12. Januar 2017 nochmals vorstellen. Fel

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden