Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Cher bei Fortsetzung des Abba-Kinomusicals dabei
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Cher bei Fortsetzung des Abba-Kinomusicals dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 18.10.2017

Pop-Star Cher (71) tritt sieben Jahren nach ihrem letzten Film, dem Musical „Burlesque“, wieder vor die Filmkameras. Wie das US-Branchenblatt „Variety“

berichtet, wird die Sängerin in der Fortsetzung des Kinomusical-Hits „Mamma Mia!“ mitspielen. Mehr über ihre Rolle in „Mamma Mia, Here We Go Again!“ wurde aber nicht bekannt. Die Dreharbeiten sind im September angelaufen. Von der Originalbesetzung sind unter anderem Meryl Streep, Pierce Brosnan, Amanda Seyfried, Colin Firth und Christine Baranski dabei. Die erste Kinoversion (2008) des Abba-Musicals wurde von der Britin Phyllida Lloyd inszeniert, bei der Fortsetzung führt der Drehbuchautor Ol Parker („The Best Exotic Marigold Hotel“) Regie. Cher hat in mehr als einem Dutzend Filmen mitgespielt. 1988 gewann sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin für „Mondsüchtig“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübeck. Dienstags und donnerstags ist Training bei Fortuna St. Jürgen, montags und donnerstags Cellounterricht. Zu Hause probt Gero Schmidt an seinem Instrument jeden Tag. Momentan besonders intensiv, denn im November nimmt er am David-Popper- Cello-Wettbewerb in Ungarn teil.

18.10.2017

Der britische Man-Booker-Literaturpreis geht in diesem Jahr an den Amerikaner George Saunders. Er wurde in London für seinen Debütroman „Lincoln in the Bardo“ geehrt, in dem es um die Trauer von US-Präsident Abraham Lincoln um seinen 1862 verstorbenen elfjährigen Sohn geht.

18.10.2017

Schrekers 1912 uraufgeführtes Werk aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg in unsere Tage zu transferieren ist eine der Aufgaben des Regisseurs Jochen Biganzoli. Mit „Lady Macbeth von Mzensk“ von Schostakowitsch hat Biganzoli am Lübecker Theater einen großen Erfolg gefeiert.

18.10.2017
Anzeige