Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Cornelia Funke schätzt digitale Medien für Kinder
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Cornelia Funke schätzt digitale Medien für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 20.10.2017
Anzeige
Hamburg

Bestsellerautorin Cornelia Funke (58) sieht den Umgang von Kindern mit digitalen Medien entspannt. „Ich halte die Sorgen darum oft für dummen Dogmatismus und eine arrogante, ignorante Einstellung von Erwachsenen“, sagte die Schriftstellerin in Hamburg. „Ich glaube, dass Kinder Geschichten auf ihre Weise erzählen und erleben sollten. Wenn sie das mit Musik und Videogames machen wollen, dann sollen sie das tun.“ Es beeindrucke sie, wie kreativ junge Menschen damit umgingen. „Ich liebe es, wie sie mit verschiedenen Medien arbeiten“, erklärte die Erfolgsautorin („Tintenherz“), die gerade erstmals eine Geschichte zuerst als Hörspiel veröffentlicht hat. „Drachenreiter – Die Vulkan-Mission“ – unter anderem mit den Stimmen von Bjarne Mädel („Der Tatortreiniger“) und Cornelia Funke selbst – ist gestern erschienen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

3000 Liter passen in das große Becken des Lübecker Wasser Marionetten Theaters, und es ist schon viel herumgekommen in der Welt. Jetzt hat es einen neuen festen Platz, in Lübeck in der Kanalstraße. Und einen neuen Verein rund um das Theater gibt es auch noch.

20.10.2017

Meterhohe Flammen schießen in der Nacht zum 3. September 2004 aus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Eine Tragödie – und der Beginn einer beispielhaften Rettungsaktion. Vor zehn Jahren konnte die Bibliothek wiedereröffnet werden.

20.10.2017

Oscar-Preisträger Morgan Freeman packt mit 80 Jahren eine spannende Rolle an. In dem Biopic „Powell“ soll er den ehemaligen US-Außenminister Colin Powell spielen, ...

19.10.2017
Anzeige