Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
DER MODERNE MANN

DER MODERNE MANN

Knack.

Wissen Sie, warum etwas, das nicht so schlimm ist, kein Beinbruch ist? Eine dieser Redewendungen, die niemand mehr versteht. Ich habe das nachgeschlagen, es liegt an den Pferden. Denn früher, als die Pferde das wichtigste Transportmittel waren, kam es einem Totalschaden gleich, wenn ein Pferd einen Beinbruch hatte, den konnte man nicht heilen. Ein Pferd mit Beinbruch war endgültig hin, erledigt, wertlos, deswegen war alles andere kein Beinbruch. Wieder was gelernt! Ich habe das übrigens nachgeschlagen, weil sich der kleinere Sohn gleich am ersten Weihnachtsferientag einen Arm gebrochen hat, was selbstverständlich in gleich mehrfacher Hinsicht durchaus kein Beinbruch ist. Aber es ist schon etwas blöd. Denn einarmig kann man weder gut Geschenke auspacken noch richtig Lego aufbauen oder sich mit seinem großen Bruder hauen, was manchmal auch wichtig ist. Besonders, wenn der Bruder an dem Armbruch nicht ganz unschuldig ist.

Was ist passiert? Der kleine Sohn hat an einer Klimmzugstange geturnt, was prinzipiell zu begrüßen ist. Allerdings hing der größere Sohn an seinen Füßen, was erstens sportlich etwas herausfordernd und zweitens auf Dauer schwer zu halten ist. Beim Absturz kam er falsch auf — knack. Er ist jetzt über Weihnachten ruhiger gestellt, eine ganz neue Erfahrung für ihn und uns.

Besinnliche Festtage kann man eben auch per Gips erzwingen, wie sich zeigt. Aber es ist kein Beinbruch, das alles. Das ist wirklich das Wichtigste, das habe ich jetzt ganz neu verstanden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden